Creative Club Berlin e.V. im Tanzstudio Daniel Stelter
              Creative Club Berlin e.V.            im Tanzstudio Daniel Stelter

Turnierergebnisse

Daniela Kühl und Jonas Lis sind Berliner Meister Junioren I C in den Lateinamerikanischen Tänzen.

 

Unter "Presse" ist ein Zeitungsartikel verlinkt.

 

Berliner Meisterschaft 11.02.2017 

 

Starterpaare:
 

Anastasia und Sascha,        HGr. A/S Latein

Marina und Felix,                 HGr. A/S Latein

Olivia und Finn,                    HGr. B Latein

Patricia und Christopher,    HGr. A Latein

Juliane und Arno,                 HGr. A Latein

Sakine und David,                HGr. A Latein 

 

Turniertänzer und Hobbygruppe begleiteten unsere Starterpaare als Schlach-tenbummler zu den Berliner Meisterschaften ins "Palais am See" nach Tegel.

Auch Daniel betrachtete die Paare fachmännisch und kritisch.

Als Hobbygruppe können wir nur jedem, der sich bis in die Turnierriege gear-beitet hat, hohen Respekt zollen: unsere Paare haben uns mit ihrer Leistung begeistert!

Dass die Wertungsrichter diesmal nur eines der Paare aufs Treppchen gewer-tet haben tut dieser Begeisterung keinen Abbruch - nach dem Turnier ist vor dem Turnier!

 

Die Wertungen:

Anastasia und Sascha konnten in ihrer Klasse Platz 3 belegen, Marina und Felix sowie Juliane und Arno Platz 4, Patricia und Christopher Platz 5.

Unsere Paare Olivia und Finn und Sakine und David konnten sich bei starker Konkurrenz leider nicht ins Finale tanzen.

 

Eindrücke vom Turnier:

...weitere Bilder unter Vereinsgeschichte\...Turniere

Berliner Meisterschaft 14.01.2017 

 

Starterpaare:
 

Jonas und Daniela,       Junioren II C

Max und Aylin,             Jugend C

Stefan und Marie,        Senioren I D

Sascha und Anastasia, Senioren A       (und zusätzlich S-Klasse)

Adreas und Nicola,       Senioren I B    (und zusätzlich Senioren II B)

Yasin und Lena,           Hauptgruppe C

Josef und Sophie,        

 
Bericht von Daniel:
"Ich muss euch vom vergangenen WE berichten. Es fanden die ersten Berliner Meisterschaften dieses Jahres statt zu denen ich unsere Paare intensiv vorbereitet habe!
Für viele dieser Paare waren es die ersten Turniere überhaupt - durch neue Paarkonstellationen oder dadurch dass sie den Schritt von der Hobbygruppe zum Turniertanz gewählt hatten.
Insgesamt ertanzen unsere Paare 5 Berliner Meistertitel , das heißt 5 x 1. Plätze, und 2 Berliner Vize-Meistertitel! Ich bin natürlich megastolz und glücklich :-))))))
Jonas und Daniela hatten ihren ersten Start zusammen und wurden Berliner Meister der Junioren II  C !
Max und Aylin tanzten ebenfalls ihr erstes Turnier zusammen und wurden Berliner Meister der Jugend C !
Stefan und Marie tanzten ihr erstes Turnier bei den Senioren I D und wurden trotz der meisten Einsen 4. in ihrem Turnier !
Sascha und Anastasia tanzten das erste Mal bei Senioren A Klasse mit und gewannen dieses Turnier! Sie durften dadurch in der höchsten S Klasse mittanzen und wurden dort noch
Vizemeister !
Andreas und Nicola gewannen gleich zwei Klassen, die Senioren I B und die Senioren II B, supertoll!!
Yasin und Lena wurden
sensationelle Berliner Vize-Meister in der Hauptgruppe C !
Josef und Sophie tanzten ihr allererstes Turnier zusammen und haben das ganz hervorragend gemeistert, ich erwarte viel Erfolg in der Zukunft der beiden !:-) !
Insgesamt war das der
erfolgreichste Verein in Berlin am WE und ich bzw. wir alle sind sehr glücklich !!!!
Wir freuen uns schon auf die nächsten noch ausstehenden Berliner Meisterschaften im Februar.
liebe Grüße, euer Daniel"
 
Hier nun noch einige Bilder:

Ballturnier Dessau 12.11.2016:

 

Patricia und Christopher sowie Luisa und Tom nahmen am diesjährigen Turnier um den Pokal der Stadt Dessau teil.

Bei ihrer 10. Teilnahme erreichten Luisa und Tom diesmal den 4. Platz.

Die "Schlachtenbummler" des CC Berlin haben die Tänze genossen und beide Paare kräftig angefeuert.

Bei einem rundum gelungenen Ball konnten auch diese in den Wettkampfpausen das Tanzbein schwingen und das schlechte Gewissen (Buffet) beruhigen... 

Dessau 2016

Film: Ronald

Fotos: Hayo

Sieg für David & Sakine in Verden in der HGR B Latein!

Ein eindeutiger 1. Platz von 11 Paaren für die Beiden in der HGR B Latein beim am 22.8.15 i.R. der Aller- Weser- Trophy in Verden durchgeführten Turniers! Ein herzlicher Glückwunsch von uns!

David & Sakine gewinnen die danceComp!

David & Sakine 1. Platz von 62 Paaren in der HGR B Latein!

Daniel als Wertungsrichter vor Ort schreibt auf Facebook: STOLZ!!!! David Wedekind und Sakine Celik gewinnen die danceComp 2015 in allen 5 Tänzen :-)))

Christopher & Patricia erreichen einen 32. Platz von 73 Paaren in der HGR A Latein

Einen herzlichen Glückwunsch von uns an beide Paare!

Ein erfolgreicher Ausflug nach Coswig!

Das Tanzsportzentrum Dresden lud am 28.6.15 zu seinen  Sommerturnieren ein. Mit  dabei unser Kinderpaar Jonas & Sherilyn mitsamt Familien. Beide  nutzten  ihre  Doppelstartmöglichkeit und erzielten in der Kinder II D Lateinklasse einen 3. Platz von 5 Paaren. Ebenso konnten sie sich einen 3. Platz von sogar 10 Paaren in der älteren Junioren I D Latein ertanzen! Alle schwärmten von dem schönen Ballsaal in Coswig bei Dresden und der wirklich tollen minutiösen Organisation! Nun, da hat sich ja der Weg nach Coswig gelohnt! Das habt ihr gut gemacht! Einen herzlichen Glückwunsch euch beiden! Wir freuen uns mit euch!

Christian & Janine setzen ihre Erfolgsserie im Standardtanzen fort!

Christian & Janine wollten es kurz vor der Sommerpause noch einmal wissen! Ein schönes Event bot der Berliner Turnierkalender  für den 27.6.15 an: Hier konnten sie sich beim  8. Panke-Sommer-Pokal im TTK Am Bürgerpark  den Sieg (von 4 Paaren) in ihrer Starklasse ertanzen! Daniel  als anwesender Wertungsrichter berichtet  noch ganz begeistert: “Es war ein ganz tolles Turnier mit toller Stimmung! Die beiden haben in der C-Klasse ganz klar den ersten Platz gemacht und in der B Klasse noch den zweiten Platz (von 5 Paaren) erzielt!“  Nur noch wenige Punkte trennen die beiden  von der höheren Startklasse. Wer die beiden das nächste Mal tanzen sehen möchte, komme unbedingt am 12.9.15 zur Berliner Meisterschaft der Hauptgruppe C in den Columbiadamm! Es wird spannend werden! Wir brauchen euch alle dabei zum Anfeuern! Heute möchten wir euch aber erst mal ganz herzlich zu eurer Erfolgsserie gratulieren. Trainiert weiter so fleißig bei Ariane!

Erfolgreicher Turniereinstieg für Maschas Kinderpaar Jonas & Sherilyn!

Wir haben ein Kinderturnierpaar! Jonas, 10 Jahre alt, wollte eigentlich schon länger tanzen. Da ergab es der „Zufall“, dass Mascha im Herbst eine eigene Kindertanzgruppe in der Nähe seines Wohnhauses eröffnete! Hier erlernte er im Oktober 2014 seine ersten Tanzschritte.  Sherilyn, 8 Jahre alt, tanzt seit 2 Jahren. Auf der Weihnachtsfeier im Club beschlossen beide, fortan zusammen zu tanzen. Seit Februar 2015 hieß das Ziel Turniertanz. Die ersten Privatstunden folgten. Nachdem sie am 30.5.2015 bei der Lipsiade in Leipzig auf ihren ersten beiden Turnieren einen 4.Platz in der Kinder D Latein und, die Doppelstartmöglichkeit nutzend, einen 5. Platz in der Junioren I D Latein erzielten, war der Ehrgeiz geweckt! Beim Summer Dance Festival 13./14.6.15, dem Highlight der Berliner  Tanzsportjugend, standen sie nun im Finale! Mascha: War es am ersten Tag „trotz dreistündiger Verspätung und extremer Hitze einen 7. von 21 Paaren in ihrer Kategorie (mit nur einem Kreuz Abstand zum Finale)! So schafften sie am zweiten Tag sogar den Sprung ins Finale  und wurden 5. (von 15 Paaren)! In der  „älteren“ Kategorie Junioren I D erreichten sie zudem einen beachtlichen 8. Platz (von ebenfalls 15 Paaren). So viele Runden und so viel Power!!! Wir sind so stolz und happy, dass sie so schnell so große Sprünge nach vorne schaffen! Nächstes Jahr zu diesem riesigen Turnier werden wir alle dabei sein und es rocken! Ich freue mich schon drauf!!!“ Ein toller Erfolg für unsere beiden „Kleinen“! Herzlichen Glückwunsch euch beiden! Glückwünsche auch an Mascha als eure Trainerin! Viel Erfolg für euch in der nächsten Zeit! 

David & Sakine siegreich in Hannover!

Ausgerechnet den bisher heißesten Tag des Jahres hatten sich David & Sakine für ihren „Ausflug“ nach Niedersachsen zu den Han-noverschen Tanzsport-agen ausgesucht! Am 6.6.2015 traten sie in ihrer Startklasse Hauptgruppe B Latein an und siegten bei einem Starterfeld von 9 Paaren!

 

David: “Glücklicherweise fand unser Turnier in einem modernen Saal MIT Klimaanlage statt! Durch die Hitze überall war es aber doch ganz schön anstrengend. Klar gewonnen. Nur 2 Einsen in der Samba abgegeben.“ Na, da haben sich Ausflug und Anstrengung aber gelohnt! Herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns mit euch!

Prominenz lernt bei Daniel Discofox!

Ein Discofox-Tanzduell mit bzw. gegen Maren Gilzer im sonntäglichen ZDF- Fernsehgarten war für Rolf Scheider, bekannt als Jury- Mitglied der Castingshow Germany Next Topmodel, der Anlass, sich professionelle Hilfe zu suchen. Ein gemeinsamer Freund führte zu Daniel. Beide verstanden sich auf Anhieb! Viel Spaß hatten sie bei den gemeinsamen Proben (vom 27.-30.5. 2 Stunden täglich) in unserem Club bzw. bei Rolf zu hause, bis alle zufrieden mit Choreographie und Ausführung waren! Am Sonntag, den 31.5.15, wurde es dann ernst! Mit seiner Tanzpartnerin Oana präsentierte Rolf siuverän seinen Tanz und nahm bei einem mit 67& eindeutigen Zuschauervotum seinen "Discofox-Fernsehgarten Weltmeistertitel 2015" in Empfang! Daniel ist eben der Beste! Wer die Sendung sich noch einmal anschauen möchte, dem sei die ZDF Mediathek ab Minute 114 empfohlen!

Ein super erfolgreicher Aufstieg in die C Klasse für Max & Léonie in Norderstedt!

In den letzten Monaten reisten Max & Léonie mitsamt Familien kreuz und quer durch die Republik, um sich mit anderen Kinderpaaren (erfolgreich) zu messen. Nach Berlin, Dresden und Frankfurt/Main war nun der Norden ihr Ziel: Norderstedt richtete zum 18. Mal sein

Tanzsportwochenende an den Pfingstfeiertagen am 23./24.5.15 aus! Man kann es kurz fassen: Max & Léonie siegten an beiden Tagen eindeutig in der Junioren II D Latein (9 und 8 Paare am Start)! Und das, obwohl zuvor viel Aufregung um Léonies vergessene Tanzschuhe entstanden war! Ehrensache, dass sie beide Tage in der C mittanzten: Bei 10 bzw. 8 Paaren erreichten sie als mittanzender Sieger bzw. Aufsteiger am Folgetag (sie hatten nach dem D Turnier ihren Aufstieg nach Punkten und Platzierungen perfekt gemacht!) in der C Klasse jeweils einen 2. Platz! Große Freude bei Allen! Bettina bemerkte noch, "dass der Fanblock aus Berlin wieder am lautesten war!" Dank Facebook konnten wir zu Hause an den tollen Ergebnissen Anteil nehmen. Daniel: "Unfassbar die beiden!!!! Ihr macht mich stolz!" Liebe Kinder, wir freuen uns mit euch und gratulieren euch auf das Herzlichste! Viel, viel Erfolg in der neuen Startklasse! Macht weiter so!

Ergebnisdienst:

Christian & Janine mit einem 2. Platz von 9 Paaren in der Hauptgruppe C Standard beim Maipokal am 16.5.15!

 

Herzlichen Glückwunsch euch Beiden!

2. Teil: Sensationelle Ergebnisse bei Hessen tanzt auch auf der glücksbringenden Fläche 3 in der Fabriksporthalle!

Seit wenigen Monaten starten 2 Paare für uns, die ihren Turniereinstieg sehr erfolgreich meistern! Irgendwann entstand die Idee, warum nicht gemeinsam nach Frankfurt fahren um Turnier zu tanzen? Gesagt, Getan! Bettina berichtet: "Nach einer -trotz aller widrigen Umstände des vergangenen Tages (Bahnstreik, Stau, Verspätungen- ziemlich flotten Fahrt, kamen die Familien Nietsch/Wabra und Schönherr am späten Abend in Hessen voller Vorfreude auf die kommenden beiden Tage an.

Die Nacht war recht kurz, aber Maximilian & Lèonie starteten zum Glück auch erst am späten Vormittag in der Fabriksporthalle in der Junioren II D Latein. Die Halle war schon gut gefüllt und unsere Jüngsten durften sich auf Fläche 3 eintanzen. In einem Feld von 10 Paaren tanzten sich Max & Lèonie erfolgreich durch die Vorrunde ins Finale! Auch dort strahlten beide Tänzer um die Wette und man sah ihnen deutlich an, dass sie großen Spaß hatten und dies von den Wertungsrichtern auch honoriert wurde. Durch die verdeckte Wertung war dei Spannung nun doppelt groß. Sie errangen tatsächlich den 1. Platz und der Jubel aller Beteiligten war riesengroß! Im Anschluss holten sich die Beiden- noch direkt vor Ort in der Eissporthalle- das große Lob des Trainers ab!"

Maximilians Eltern Johannes & Bettina hatten sich im Vorfeld schon viele Gedanken über den bevorstehenden Aufstieg in die nächsthöhere Klasse gemacht. Die Platzierungen waren erreicht, es fehlten noch genau 15 Punkte hierfür. Bettina: " Am nächsten Tag durften wir dann in unserer Klasse Senioren I D Latein tanzen. Am Start 21 Paare. Wir waren hochgradig motiviert, auch, als wir hörten, dass wir ebenfalls auf der Fläche 3 der Fabriksporthalle tanzen durften! Es klappte alles ganz gut und wir freuten uns unheimlich über den Aufruf ins 5- paarige Finale! Hier ertanzten wir uns den 4.Platz und schafften dadurch den Aufstieg in die C Klasse! Ein schönes Geburtstagsgeschenk für Johannes, der durch diese Turnier auf eine Feier verzichten musste!"

Wir alle gratulieren euch herzlich zu den tollen Ergebnissen beider Paare und dem erfolgreichen Aufstieg! Das schicke Turnierkleid von Bettina wartet bereits im Schrank um demnächst ausgeführt zu werden. Viel Erfolg für euch in der neuen Startklasse!

1.Teil:  Sensationelle Ergebnisse bei "Hessen tanzt" in der Hauptgruppe!

Die 42. Ausgabe von "Hessen tanzt" hieß am traditionellen 2. Maiwochenende (9./10.5.15) an die 6000 Tänzer zur größten simultan ausgetragenen Amateurturniertanzveranstaltung der Welt willkommen. Ehrensache, dass viele unserer Hauptgruppenpaare den weiten Weg nach Frankfurt/ Main auf sich nahmen, um sich mit Mitbewerbern aus anderen Bundesländern und dem Ausland zu messen! So war beim traditionellen Stau auf der Hinfahrt schon Zeit für eine mentale Vorbereitung auf die kommenden Turniere. Die Stimmung unter unseren Paaren war super gut, als sie sich zum Turnier einfanden. Getanzt wurde in der Eissporthalle simultan auf 8 Flächen.

 

Am frühen Morgen begann für Christian & Janine in der Hauptgruppe C Standard ihr Turnier. Am Start 80 Paare. Nun, waren sie beim Blauen Band noch im Semifinale "steckengeblieben", so freuten sie sich unheimlich über ihre Qualifikation zum Finale!

 

Bei verdeckter Wertung Spannung bis zum Aufruf zur Siegerehrung! Aus Zeitersparnis fanden diese immer nur für die ersten 3 Plätze statt: und sie waren dabei!  Platz 2 für Christian & Janine bei 80 Paaren für ihre tolle Leistung!

 

Weiter ging es am frühen Nachmittag:

Dennis & Lisa starteten in der Hauptgruppe C Latein bei insgesamt 82 Paaren. Sie freuten sich sehr über ihren 24. Platz und erklärten beide, es sei ein schönes Turnier gewesen. In der Hauptgruppe B Latein kamen bei 116 Paaren 2 Paare aus unserem Verein. Vincent & Karolina erreichten in dem starken Feld einen 44. Platz! David & Sakine waren ziemlich gespannt, ob sie ähnlich tolle Ergebnisse wie beim Blauen Band erzielen würden! Und es lief super gut! In der letzten Stunde des Tages fanden die Finals zeitgleich auf allen Flächen statt und sie waren dabei! Große Freude bei Beiden beim Aufruf zur Siegerehrung zum 2. Platz bei 116 Paaren! Bestes deutsches Paar. Platz 1 für die Samba. Im Gegensatz zum Sieger hatten sie viel mehr Einsen, aber auch Dreien, die Plätze waren also hart umkämpft. Es war eine knappe Entscheidung. In der Hauptgruppe A Latein tanzten Christopher & Patricia für unseren Verein. Groß war die Freude über einen 21. Platz von 74 Paaren! Patricia: "Wir haben uns sehr wohl gefühlt und viel Spaß am Tanzen gehabt!"

Super tolle Ergebnisse unserer Paare, die nicht nur unsere beiden Trainer Ariane und Daniel total glücklich gemacht haben! Wir gratulieren euch zu euren sensationellen Erfolgen und wünschen euch weiterhin viel Spaß auf den nächsten Turnieren! Daniels Wertungsrichtereinsatz bei den Junioren II und der Jugend in Hessen und seine Inspirationen bekamen wir bereits am Mittwoch mit einem noch intensiveren Gruppentraining zu spüren!

Der Cole Pokal- ein für alle Paare erfolgreiches erstes Maiwochenende!

Alljährlich lädt der Blau-Weiss Berlin am ersten Maiwochenende (2./3. Mai 2015) nach Berlin-Zehlendorf ein. Der Ausschreibung waren 4 unserer Paare gefolgt, zumal sich auch Daniel als Wertungsrichter bereit erklärt hatte. War strahlender Sonnenschein draußen (ist es nicht immer so, wenn Turniere angesetzt sind?), so erwartete die Tänzer drinnen ein liebevoll und familiär ausgerichtetes Turnier in der Halle des Cole Sports Center mit allem, was ein Tänzerherz begehrt: eine große Fläche mit Parkett, eine extra Fläche zum Eintanzen, Darreichung von Obst, Gemüse und kleinen Präsenten für alle Paare und neu gestaltete Pokale für die "Treppchenplätze".

Am Sonnabend waren in der Hauptgruppe C Latein Dennis & Lisa am Start. Insgesamt 6 Paare starteten ins Turnier.

Nach einer Sichtungs-runde ging es ins Finale:

Platz 3 für unser Paar!

Aufgrund von Abschluss-prüfungen der zukünftigen Wertungsrichter A Latein wurden die Turniere der Hauptgruppe B und A kombiniert ausgetragen! Für David & Sakine eröffnete sich hier die Chance, sich als B Paar gegen Paare ihrer zukünf-tigen Leistungsklasse A zu messen. Insgesamt waren 10 Paare am Start (6 B und 4 A Paare). Nach der Vorrunde freuten sie sich über den Aufruf zum Finale! Bei gemischten Wertungen gab es hier den 4. Platz, was den Sieg in ihrer Klasse bedeutete! Immerhin sahen sie auch Zweien und Dreien und ließen ein A Paar hinter sich!

Mit dem Turnier der Senioren I D Latein wurde am frühen Sonntagmorgen der 2. Turniertag eingeleitet. Johannes & Bettina waren etwas bang, doch mit insgesamt 3 Paaren konnte ihre Startklasse stattfinden! Nach einem kurzen, kreativen Einmarsch und Bettina: "einer kurzen Sichtungsrunde stand fest, dass wir alle ins Finale kommen! (Kleiner Scherz des Turnierleiters!). Das Finale gewannen wir dann -direkt vor den Wertungsrichtern tanzend- eindeutig. Nach einer Siegerehrung, beid er es für jeden Tänzer der ersten drei Plätze einen Pokal und eine Urkunde und für mich noch einen Gutschein gab, tanzten wir noch in der C-Klasse mit und erreichten hier einen 4. Platz...Besonders beeindruckt hat uns die große Sympathie, die uns von allen Seiten entgegengebracht wurde. Die Stimmung war toll, die Musik gut zu hören und wir haben uns einfach sehr wohl gefühlt, was sicherlich auch zu dem guten Ergebnis beigetragen hat. Wir kommen auf jeden Fall nächstes Jahr wieder!"

In der Hauptgruppe C Standard konnten Christian & Janine an die tollen Erfolge auf dem Blauen Band anknüpfen und verfehlten in einem super spannenden Duell mit einem Mitbewerberpaar ganz knapp den Sieg! Dabei gewannen sie den Slowfoxtrott und Quickstep, die Entscheidung fiel erst durch Anwenden der 3. Majoritätsregel! Janine: "Es war wirklich spannend bis zum Schluss und das Ergebnis hätte nicht knapper sein können!" 

Aber auch ein 2. Platz von 12 Paaren ist  ein auch super tolles Ergebnis!

Unsere Glückwünsche an alle 4 Paare zu ihren Erfolgen! Wir freuen uns mit euch und gratulieren euch dazu!

Tango argentino traf Standard & Latein beim Tanz im Mai!

Wer wollte nicht auch schon einmal wissen, wer die Tänzer sind, die uns einmal im Monat an einem Sonntagvormittag den Zugang zum Trainingssaal „verwehren“? Schon eine Weile war es angedacht, am 3.5.15 war es endlich soweit: 2 Paare ihrer Gruppe stellten sich bei unserem Tanz im Mai mit ihrem Tango argentino vor, 2 „unserer“ Paare hielten mit! Es war sehenswert! Leidenschaftlich getanzt, wurden die Tänzer von den anwesenden Paaren mit viel Beifall bedacht! Trotz strahlendem Sonnenschein und endlich frühlingshaftem Wetter hatten sich ca. 40 Tänzer im Club eingefunden, die von der Möglichkeit des Tanzens  zu Standard-, Latein- und Tango argentino- Rhythmen reichlich Gebrauch machten. Zur Freude aller präsentierten auch einige unserer Turnierpaare ihr Können. Und mancher (Tango argentino-)Gast zeigte, dass er früher auch mal Standard- und Lateinunterricht gehabt hatte.  Man kam ins Gespräch und war sich am Schluss einig, dass es wieder Spaß gemacht hat und diese Veranstaltung unbedingt wiederholt werden sollte!

Max & Leonie rocken Dresden!

Von meiner Coredakteurin Bettina bekam ich folgenden Bericht zugearbeitet: "Beim zweiten Turnier von Léonie & Max erwartete uns am 25.4.15 in Dresden im Hotel Quality Plaza ein wunderschöner historischer Tanzsaal mit Parkettfußboden! Gleich am Anfang machte es sich positiv bemerkbar, dass es sehr viel Platz für alle gab. Sowohl in den Umkleideräumen, als auch später auf dem Parkett. Die gesamte Atmosphäre war entspannt und locker und das übertrug sich merklich auf die beiden Tänzer. Begleitet von ihren Familien konnten sich Léonie und Max in Ruhe eintanzen, um dann mit 7 Paaren in der Jun II D Latein zu starten. Es gab eine Vorrunde, in der sie zeigten, dass sie gut vorbereitet waren und im anschließenden Finale konnten sich beide deutlich gegen ihre Konkurrenz behaupten. Der Aufruf zur Siegerehrung und die Spannung, welcher Platz es nun geworden ist, waren ganz schön nervenaufreibend und bei jedem Paar, dass zum Podest gerufen wurde, wuchs die Anspannung. Als nur noch zwei Paare übrig blieben und Léonie und Max noch dabei waren, zitterten alle um die Wette! Und dann die Entscheidung: Léonie und Max auf Platz 1.

Der Jubel der kleinen Fangemeinde war riesig und die Freude der beiden Tänzer erst recht. Zwei strahlende Gesichter auf dem Treppchen. Im Anschluss tanzten die „Sieger“ dann noch mit 5 Paaren in der Jun II C Latein mit und auch hier wieder große Spannung bei der Siegerehrung.

Wieder waren Léonie und Max unter den letzten beiden Paaren und errangen hier Platz 2.!

Eine tolle Leistung und ein sehr schönes Turnier.

Tolle Stimmung, schöne Location, super nette Wertungsrichter und Veranstalter, schönes Wetter und tolle Platzierungen! Ein durch und durch gelungener Tag, an dem es im Anschluss noch einen Abstecher nach Meißen gab, wo die hungrigen Tänzer nebst Fangemeinde leckeres Essen in historischem Ambiente genoss!"

Super gemacht! Ein toller Erfolg bei einem auswärtigen Turnier! Einen super Glückwunsch an die Beiden, macht nur weiter so!

1.Platz von 7 Paaren für Max & Leonie in der Junioren II D Latein

2.Platz von 5 Paaren für Max & Leonie in der Junioren II C Latein

Ein 3. Platz für David & Sakine in der HGR B Latein als bestes deutsches Paar am 3. Tag des Blauen Bandes!

Ein sensationelles Ergebnis für die Beiden und für den Verein! Wer hätte im Vorfeld damit gerechnet, dass am Ende dieses langen Ostersonntages David & Sakine auf einen  Treppchenplatz  zur Siegerehrung gerufen würden? David, noch sichtlich gerührt, berichtet: „Am Sonntag, den 5.4.2015 sind in der Hauptgruppe B Latein um 14 Uhr 98 Paare gestartet. Die Vorrunde und 1. Zwischenrunde fanden noch in der Tagesveranstaltung statt. Wir waren mit unseren Leistungen in beiden Runden eher nicht zufrieden und gingen nach ausgiebigem Üben zwischen Tages- und Abendveranstaltung ins Viertelfinale. Im Finale waren wir dann das letzte Berliner Paar. Wir haben uns mega gefreut, auf der gesamten Fläche unser Finale tanzen zu dürfen. Das war eine unglaubliche Atmosphäre. Viele der befreundeten Berliner Paare haben uns angefeuert. Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung an dem Abend! Im Finale gaben wir dann noch mal alles, auch wenn es konditionell schwierig wurde. Immerhin war der Jive der 25. Tanz an diesem Tag, wenn man das Aufwärmen und Üben zwischendurch nicht mitzählt. (Anm. der Red.: im Jive war es für die Beiden der 2.Platz!!! Es wird den anderen Paaren wohl ähnlich ergangen sein!) Und die Zeit war fortgeschritten (22 Uhr). Vor der Siegerehrung kurz vor Mitternacht waren wir dann noch einmal ziemlich aufgeregt, da es eine verdeckte Wertung gegeben hatte. Es war ein ungeheures Gefühl, als der 6., 5. Und 4. Platz ohne unsere Namen aufgerufen wurde. Mit unserem 3. Platz hatten wir alle deutschen Paare hinter uns gelassen. Für Sakine und mich war das bis jetzt der größte Erfolg unserer Tanzkarriere.“ Lieber David, liebe Sakine, wir sehen euch immerzu beim fleißigen gemeinsamen Training, Respekt vor eurer tollen tänzerischen Leistung und Respekt vor eurer Kondition! Und Daniel war als Wertungsrichter neben euren Freunden Zeuge des sensationellen Erfolges!

Natürlich waren noch mehr Paare aus unserem Verein am Start! Und erfolgreich obendrein! Die begehrten maximalen 20 Punkte/Turnier durfte ein jedes Paar mit nach Hause nehmen. In der Hauptgruppe C Latein starteten unsere Newcomer Dennis & Lisa in einem Starterfeld von 83 Paaren. „Sonnengebräunt“ erreichten sie: Platz 29! Tobias & Marieke tanzten mit Vincent & Karolina ebenso wie David & Sakine in der Hauptgruppe B Latein. Dabei erreichten Tobias & Marieke das Viertelfinale (Platz 26!) von 89 Paaren. Vincent & Karolina hatten in der letzten Zeit fleißig trainiert und freuten sich ganz besonders über den 33. Platz. Unser Paar Christopher & Patricia trat am Ostersonntag  in der Hauptgruppe A Latein an. Sie hatten sich gut vorbereitet. Am Start 68 Paare. Neben vielen Freunden und Schlachtenbummlern war auch Cindy Jeme als Mentalcoach für ihre Paare, die mit ihr regelmäßig arbeiten, vor Ort. Christopher & Patricia wollten mindestens einen 20. Platz erzielen! Es lief sehr gut! Mit jeweils 28 Kreuzen qualifizierten sie sich für die 1. Zwischenrunde und das Viertelfinale und damit die Teilnahme an der Abendveranstaltung, obwohl ein Wertungsrichter ihnen von der Vorrunde an kein Kreuz gegeben hatte! Mit letztendlich Platz 15 für ihre tolle Leistung hatten sie ihr Ziel mehr als erreicht! Beide sind sich einig, ihr bisher schönstes und entspanntestes Turnier getanzt zu haben, was sie je tanzen durften und bedanken sich ausdrücklich neben Daniel bei Cindy für ihre liebe Unterstützung und die Kraft, die sie ihnen beiden gegeben hat. Liebe Paare, wir gratulieren euch zu euren Ergebnissen und freuen uns mit euch. Wir alle und insbesondere Daniel, dem alle Paare für seine gute Vorbereitung auf das Event danken, sind unheimlich stolz auf euch, macht weiter so!

David & Sakine mit einem 3. Platz in der Hauptgruppe B Latein beim Blauen Band 2015!

Eine Finalteilnahme und 4 Semifinals an den ersten beiden Tagen des Blauen Bandes!

Dass die Außentemperaturen Ostern 2015 Anfang April nachts noch im Minusbereich lagen, das bekamen die ersten Gäste in den unbeheizten Hallen sofort zu spüren! Diese Situation sollte sich aber schnell ändern und so mancher, so auch Johannes & Bettina, sehnten sich später nach den morgendlichen Temperaturen zurück! Unser Seniorentanzpaar erlebte zum ersten Mal ein so großes Tanzevent, bei dem insgesamt 5000 Tänzer aus 14 Nationen antraten! 16 Paare waren an beiden Tagen in ihrer Startklasse Senioren I D Latein am Start. Umso größer war die Freude über einen 7. Platz Karfreitag und eine Finalteilnahme (es klappte besser!) am Ostersonnabend! Bei verdeckter Wertung stieg die Spannung ins Unermessliche: Aufruf zum 5. Platz: ein toller Erfolg! Bettina: „Trotz unglaublichem Lampenfiebers… hatten wir wirklich große Freude daran, teilnehmen zu dürfen. Wir haben sehr nette Tanzpaare kennengelernt, die uns mit tollen Tipps zur Seite standen, uns lobten und mit ihrer Begeisterung ansteckten! Es war eine super Stimmung in der Halle und wir sind sehr stolz auf unsere Leistung und schweben noch ganz euphorisch auf Wolke 7.“ Auch Ralph & Kerstin nutzten die Chance, hier in einem größeren Starterfeld Erfahrung und Punkte sammeln zu können. Nach einem „Aufwärmtraining“ in der Senioren I A (20. von 24 Paaren) lief es Karfreitag in der Senioren II A bei 18 Paaren deutlich besser! Unheimlich freuten sie sich zur Zwischenrunde aufgerufen zu werden (19 von 25 Kreuzen!), letztendlich erreichten sie einen 8. Platz! Am Folgetag vergaß Kerstin leider ihre Tanzschuhe mitzunehmen, ein hektischer Kauf und Blasen an den Füßen trübten die Tanzfreude und Ausstrahlung des Vortages: Platz 14 von wiederum 18 Paaren in der Senioren II A. Schade.

Ja, und für unseren Club trat auch ein Standardpaar an! Christian & Janine’s letztes Turnier lag  weit zurück (im Sommer 2013 erfolgreicher Aufstieg in die C Klasse). In der letzten Zeit ließ es die berufliche Tätigkeit  wieder zu, dass man die Beiden öfter im Trainingssaal sah! 66 bzw. 72 Paare waren in der Hauptgruppe C Standard am Start und sie erreichten beide Tage das Semifinale! Ich habe ihnen zuschauen dürfen, sie haben toll getanzt! Platz 7 und 10, ein sensationeller Erfolg nach der langen Tanzpause!

Einen herzlichen Glückwunsch unseren Paaren! Wir freuen uns mit euch!

Johannes & Bettina beim Blauen Band 2015 in der Senioren I D Latein auf dem 5. Platz

Der erste Standard Workshop war ein voller Erfolg!

Am gleichen Tag, wo unsere „youngstars“ Max und Leonie ihr erstes Turnier bestritten, gab es im Creative Club eine Premiere: einen Workshop Slow Foxtrott mit Ariane & Daniel. Der Einladung waren trotz Kaiserwetter 20 Tänzer und Tänzerinnen gefolgt. Es herrschte Damenüberschuss, da ein Tanzpartner erkrankt war und einer im Stau stand. So kam auch Daniel als Aushilfstanzpartner ganz schön ins Schwitzen! Vermittelt wurde „mit viel Spaß und Witz“ (Matthias Görsch) eine Choreographie, die auf „allen“ Tanzflächen anwendbar ist. Viel zu schnell gingen die 2 Stunden vorüber! Zum Schluss waren sich sowohl Tänzer als auch Trainer einig: das hat großen Spaß gemacht! Nun heißt es wohl üben, üben, üben!

Vor unserer nächsten Tanzparty am 3.5. wollen wir eine Wiederholungsstunde anbieten, bitte im Kalender vormerken!

Feuertaufe bestanden! Treppchenplatz für Max & Leonie bei ihrem 1. Turnier!

Nun, liebe Freunde des Creative Club, lest Bettinas Bericht:

 

„Was für ein Sonntag! Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir am 22.3.15 mit den Kids zum TTC Carat in die Eythstraße, bei dem die Junioren im Rahmen des Jugendturnierwochenendes heute beide ihr erstes Turnier zu meistern hatten. Ich denke, dass wir alle ganz schön aufgeregt waren. Wir waren überpünktlich vor Ort, so dass Léonie & Max sich ganz in Ruhe umziehen konnten, um dann beim ersten Eintanzen die Fläche und die Konkurrenz zu checken! Als Unterstützung waren zwei Großelternpaare, Eltern und Freunde und auch Tänzer aus unserem Verein vor Ort. Es gab noch ein paar wertvolle Tipps und beruhigende Worte und dann ging es los. Wie schon in vielen Turnieren zuvor, war der Creative Club mal wieder der stimmengewaltigste Fanblock!!! Nach einer gut getanzten Vorrunde, am Start waren 8 Paare, kamen Léonie und Max ins Finale. Sicherlich war ihnen die Aufregung des ersten Turnieres anzusehen, aber dennoch tanzten sie super gut, hatten eine tolle Ausstrahlung und all ihre Fans waren begeistert und zwar so, dass auch noch andere Zuschauer angesteckt wurden, mitzujubeln! Selbst Léonie kam beim Tanzen ins Schwitzen und nach den ersten Wertungen zu ChaCha und Rumba stand fest, dass beide wohl den 3. Platz belegen werden. Ein tolles Gefühl für die Beiden, bei ihrem allerersten gemeinsamen Start bei der Siegerehrung zur Junioren II D Latein auf einem Treppchen Platz zu nehmen! Fazit: Viel Aufregung für das erste Turnier, aber ein super Ergebnis und glückliche Gesichter bei allen.“

Nun, was lange währt, wird gut! Auch von uns allen die herzlichsten Glückwünsche an die Kinder! Gut gemacht und weiter so!

Platz 3 von 8 Paaren für Max & Leonie bei ihrem allerersten Turnier!

Erfolgreiche Teilnahme am Westendpokal macht Meisterschaftsergebnisse wieder wett!

Am 8.3, dem internationalen Frauentag, machten sich 3 unserer B Paare auf den Weg, nein, nicht etwa zu ihrer Mutter oder Freundin, sondern zum von der Tanzakademie in der Tanzschule Finck ausgerichteten Westendpokalturnier! Acht Paare waren am Start der Hauptgruppe B Latein. Unsere 3 Paare freuten sich über den Einzug ins Finale und erzielten einen 4. (Tobias & Marieke), einen 3. (Vincent & Karolina) und einen ersten Platz (David & Sakine)! David berichtete: „Die Stimmung war sonntäglich, die Musik cool und fetzig. Der Sieger stand eindeutig fest. Sonst waren die Wertungen gut gemischt, sodass wir bis zur Siegerehrung nicht genau wussten, welchen Platz alle erzielt hatten. Alle gingen zufrieden nach Hause!“ Na, wer sagt es denn! Meisterschaften haben eben doch ihre eigenen Gesetze! Herzlichen Glückwunsch an die 3 Paare! Wie ich hörte, sind weitere Turniere geplant. Viel Erfolg für euch in der kommenden Zeit!

Ein voll besetztes Haus am Tag 3 der Berliner Meisterschaften der höheren Lateinklassen im Palais am See!

Ruhig und frühlingshaft begann der 21. Februar. Nicht deutete darauf hin, dass sich am frühen Nachmittag Hunderte von Besuchern im altehrwürdigen, meisterlich geschmückten Palais am See in Tegel einfinden würden. Grund des Erscheinens war die Berliner Meisterschaft der höheren Lateinklassen, welche in diesem Jahr das TSZ Blau Gold Berlin liebevoll ausrichtete! Unser Club präsentierte sich mit 5 Paaren der Hauptgruppe B und A und mitgereisten Schlachtenbummlern wie gewohnt zahlreich und lautstark! Unsere Paare waren dank Daniel durch Trainingslager, Gruppentraining und Einzelstunden optimal vorbereitet. Daniel hatte es sich an diesem Tag zur Aufgabe gemacht, neben weiteren 6 Wertungsrichtern die Leistungen der Paare einzuschätzen!  Und all unsere Paare zeigten eine super Leistung! 4 Paare starteten in der Hauptgruppe B bei insgesamt 16 Paaren. Für Vincent & Karolina reichten leider die zahlreichen Kreuze nicht für die Qualifizierung zur Zwischenrunde aus. Boris & Sophie, die Newcomer in der B Klasse, und die neue Paarkombination Tobias & Marieke freuten sich über das Erreichen der Zwischenrunde. Platz 9 für die Erstgenannten, Tobias & Marieke wurden Anschlusspaar zum Finale! War es im letzten Jahr noch ein 10. Platz für David & Sakine, erreichten sie in diesem Jahr locker das Finale. Unser Fanblock lief zur Höchstleistung auf! Stimmung und Atmosphäre waren mittlerweile aufgeheizt im doppelten Sinne, herrschten doch inzwischen sommerliche Temperaturen im voll besetzten Palais! Immerhin gibt ein Besucher in Ruhe 75 Watt, ein Tänzer in Bewegung 400 Watt/Stunde an Wärme ab! Das schaffte auch keine Klimaanlage auszugleichen! David & Sakine erzielten mit sehr gemischten Wertungen von 1-6 einen 5. Platz. Gleich im Anschluss folgte die Meisterschaft der Hauptgruppe A Latein: hier starteten Christopher & Patricia im neuen tollen Outfit für unseren Verein. Bei 10 Paaren qualifizierten sie sich sicher fürs Finale und erreichten hier trotz zahlreicher Dreien und Vieren einen 6.Platz. Höhepunkt des Tages waren die Meisterschaften der höchsten Leistungsklasse. Daniels Paar Benjamin Becker & Josefin Dinger vom Tanzsportzentrum Gera hatte sich für die Teilnahme in Berlin eine Ausnahmegenehmigung beim Bundessportwart eingeholt, um bei der Deutschen starten zu dürfen. Sie zeigten eine tolle tänzerische Leistung, ihre Rumba war Gänsehaut pur! Sie gewannen verdient eindeutig! Dafür geht ein extra Glückwunsch von uns nach Gera! Insgesamt sind wir alle einschließlich Daniel unheimlich stolz auf unsere Paare und ihre Leistungen, auch wenn mancher Wertungsrichter es an diesem Tag etwas anders sah! Meisterschaften haben eben oft ihre eigenen Gesetze! Deshalb gibt es einen besonders herzlichen Glückwunsch an unsere Paare für ihre gezeigten Leistungen und Ergebnisse! Vielen Dank an unsere Schlachtenbummler vor Ort! Es war toll, dass ihr da wart! Und an unseren Fotografen Dennis! Fotos folgen demnächst.

David & Sakine mit einem 5. Platz bei der Siegerehrung zur Berliner Meisterschaft 2015 in der Hauptgruppe B Latein

Christopher & Patricia mit einem 6. Platz bei der Siegerehrung zur Berliner Meisterschaft 2015 der Hauptgruppe A Latein

Unser Verein rockt die Berliner Meisterschaft!

Was für ein Unterschied zum Vortag! War es wirklich die gleiche Halle? Am Tag 2 des ersten Meisterschaftswochenendes standen die Lateinmeisterschaften der Hauptgruppe D, C und Senioren II B Latein an. Drei unserer Paare hatten sich auf die Meisterschaft im Wettkampf um  Platzierung und Punkte gut vorbereitet. Die Damen präsentierten sich wunderschön zurechtgemacht, die Herren gekonnt locker und (schnell)gebräunt in ihrer Tanzgarderobe. Und gekommen waren neben Daniel ganz viele unserer Clubkameraden um unsere Paare anzufeuern. Und Leute, wir hatten den größten Fanklub! Was für eine Stimmung! Tolle Musik! Die vom ausrichtenden Verein geschmückte Halle kam nun auch ganz anders herüber! Dennis & Lisa eröffneten den Reigen in der Hauptgruppe D Latein, in der 14 Paare an den Start gingen. Nach 2 Runden standen sie als Finalteilnehmer fest! Unter zahlreichen Anfeuerungsrufen liefen sie im Finale zur Höchstform auf. Durch die verdeckte Wertung gab es erst bei der Siegerehrung die Auflösung: Platz 4! Damit erzielten sie die letzte erforderliche Platzierung und fehlenden Punkte zum Aufstieg in die C Klasse! Ehrensache, dass das neue Outfit von Lisa, ein tolles weißes Kleid,  gleich in der C Klasse ausgeführt werden musste! Gemeinsam mit ihren Clubkameraden Boris & Sophie, die sich ebenfalls in einem neuen eleganten schwarzroten Turnierkleid präsentierte, gingen insgesamt 15 Paare an den Start. Und beide Paare sicherten sich über 2 Zwischenrunden die Finalteilnahme! Und waren das noch unsere Lisa und unsere Sophie, die dort tanzten? Beide Paare ließen sich von der Freude über das Finale und der Stimmung und Rufe unserer Schlachtenbummler mitreißen und zeigten, was sie drauf haben! Platz 6 für Dennis & Lisa, Platz 3 für Boris & Sophie! Und Boris & Sophie gratulierten wir gleich vor Ort mit diesem Erfolg zum Aufstieg in die B Klasse! Unser drittes Paar, Bernd & Barbara präsentierten sich ebenfalls in einem neuen tollen Outfit, als sie in der offen ausgetragenen Senioren II B Latein mit 6 Paaren an den Start gingen.  Sie tanzten mit unheimlich viel Spaß, es bereitet  uns allen große  Freude ihnen beiden zuzusehen! Die Rumba ist hier Tanz, so war es von Patricia und den Anderen zu hören! Nach einer  Präsentationsrunde ging es nach kurzer Pause  dann ins Finale: Bernd & Barbara freuten sich riesig über den Berliner Vizemeistertitel und Platz 3 im Gesamtturnier! Ich denke, ich spreche im Namen aller: Es war ein unheimlich schönes Gemeinschaftserlebnis  mit euch allen, von dem unsere Paare profitiert haben! Danke, dass ihr da wart! Gratulation natürlich an unsere Paare zu euren tollen  Platzierungen und  erfolgreichen Aufstiege.

Viel Erfolg in den neuen Startklassen für euch in der nächsten Zeit!

Dennis & Lisa  4. Platz

 

Hauptgruppe D Latein (14 Paare), Aufstieg nach C

 

6. Platz Hauptgruppe C Latein (15 Paare)

Boris & Sophie 3. Platz in der Hauptgruppe C Latein (15 Paare) mit Aufstieg in die B!

Bernd & Barbara 3. Platz in der offen ausgetragenen Senioren II B Latein (6 Paare),

Berliner Vizemeister!

1. Meisterschaftsergebnisse vom 17.1.15:

Johannes & Bettina Schönherr Berliner

 

Vizemeister 2015

(3. von 8 Paaren in der  offen ausgetra-genen Landesmeister-schaft!)

Boris Ungermann & Sophie Butzengeiger geteilter Berliner Meister der HGR II C Latein 2015!

Der OTK Schwarz- Weiß 1922 im SCS Berlin lud am 17.1. zur ersten Meisterschaft des Jahres, die der D und C Klassen verschiedener Altersgruppen in den lateinamerikanischen Tänzen.

Hier Bettinas Bericht: „Unsere erste Meisterschaft fing gleich aufregend an. Anderer Austragungsort! Schade, die „alte Halle“ wäre fast um die Ecke gewesen! Und dann überhaupt keine Parkplätze vor Ort! Wir kamen trotzdem pünktlich an und freuten uns riesig,  statt PVC einen Parkettboden vorzufinden. Unser Fanblock bestand dieses Mal aus: Max und Léonie, Kerstin & Ralph und Boris & Sophie, die ja kurz nach uns tanzten. Es starteten in der offen ausgetragenen Meisterschaft acht Paare in der Senioren D Latein, die – das muss man mal so erwähnen – alle deutlich jünger waren als wir! Der Platz auf der Tanzfläche war großzügig, die Musik und die Stimmung waren gut, da die Prager Paare einen großen Fanblock dabei hatten, die ordentlich einheizten. Das Lächeln unseres Fanblocks machte gute Laune und motivierte enorm! Nach der Vorrunde stand fest, dass wir im Finale mittanzen werden. Nach zwei aufregenden Runden und großer Anspannung landeten wir (Johannes & Bettina) als zweitbestes Berliner Paar auf dem 3. Platz!

Nach uns  starteten  Boris & Sophie in der HGR II C. Es erwartete uns ein wirklich spannendes Duell zwischen dem Creative Club und dem Blau-Silber! Boris und Sophie brillierten gewohnt souverän und überzeugend in ihrer Ausstrahlung und es machte einfach Spaß, ihnen beim Tanzen zuzuschauen. Nach zwei sichtlich anstrengenden Runden, wurde das „amüsante“ Ergebnis (einer verdeckten Meisterschaftswertung) verkündet: beide Paare waren so gleichermaßen gut in ihrer Leistung, dass sie sich beide den 1. Platz teilten! Ein nettes Bild bei der Siegerehrung, denn auf dem 1. Platz standen die beiden „Damen“ und den Platz Nr. 2 teilten sich die Herren! Es war ein sehr aufregender Nachmittag/Abend und wir freuen uns jetzt schon auf das Blaue Band.“ Dem ist nichts hinzuzufügen! Beide Paare haben super getanzt, einen herzlichen Glückwunsch von uns allen hierfür!

Fotos von Ralph Müller

Unsere Weihnachtsfeier - Da musste man dabei gewesen sein!

Über 100 durchweg elegant gekleidete Gäste fanden sich am 19.12.2014 zu 19 Uhr in unseren, dank Daniel stilvoll weihnachtlich geschmückten Räume, ein, um gemeinsam das erfolgreiche Jahr ausklingen zu lassen. Gleich von der ersten Minute an wurde die Tanzfläche in Beschlag genommen; zu einem guten Mix aus Standard, Latein, Diskorhythmen und weihnachtlichen Klängen machte es richtig Spaß, das Tanzbein zu schwingen! Dank der mitgebrachten Speisen und Getränke konnten wir es uns wieder richtig gut gehen lassen, ein professioneller Anbieter hätte unser Buffet nicht abwechslungsreicher und schmackhafter gestalten können! Es wurde gelacht und geschwatzt, unser Hayo hatte alle Hände voll zu tun, die tolle Stimmung auf Fotos zu bannen! Highlights des Abends waren zur Freude aller mehrere Showacts unserer Tanzpaare, die unheimlich viel Applaus bekamen: Unsere neue Kindergruppe eröffnete den Reigen mit einer kleinen Formation. Ban und Mascha zeigten 2 lustige Tanzshows. Unser Kinderpaar Maximilian & Leonie zeigte mit seiner Tanzleistung, dass es bald auf Turnieren starten könnte! Unsere Turnierpaare Boris & Sophie, Vincent & Karolina, Tobias & Marieke und Christopher & Patricia begeisterten in ihren Turnieroutfits mit ihren aktuellen Choreographien das Publikum. Ja, so kann Tanzen aussehen! Krönender Abschluss eine witzige Tanzshow von Tom & Luisa. Die musste man erlebt haben! Viel zu schnell ging der Abend vorüber! Vielen Dank an Daniel als Hauptorganisator, unseren Fotografen Hayo für die vielen schönen Fotos, die bereits -ausgewählt- unter Bilder/ Feiern zu sehen sind, die Musikaufleger Daniel und David, die fleißigen Helfer vor und nach der Party, und an euch, liebe Gäste, die ihr da wart!

Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder!?

Boris & Sophie gewinnen wieder beim Weihnachtspokalturnier! Dennis & Lisa auf Platz 3!

Woche später gab es erneut eine Möglichkeit, noch fehlende Aufstiegspunkte und Platzierungen zu ergattern: Der TC Brillant lud am 13.12. zum traditionellen Weihnachtspokal in den Bürgersaal in Berlin-Zehlendorf ein! Die Chance ergriffen Dennis & Lisa, sie ertanzten sich in einem Feld von 11 Paaren in der Hauptgruppe D Latein einen hervorragenden 3. Platz! Auch Boris & Sophie wollten es in der Hauptgruppe C Latein nochmals wissen! 9 Paare waren am Start und es wurde wieder ein Sieg! Boris meinte nach dem Turnier, er sei selber überrascht, wie gut es im Moment läuft. Er bedankte sich ausdrücklich auch bei Marieke, Felix und Tobias, die durch ihre Präsenz vor Ort und ihren Zuspruch wie auch schon in der Woche zuvor aus seiner Sicht entscheidend zum Erfolg beitrugen! "Es tanzte sich viel leichter".  Denn nur so sind für ihn das Ergebnis und die Kontinuität erklärbar. Also, liebe Leute, ihr wisst, was zu tun ist? Mitte Januar folgen die Meisterschaften! Da müssen wir dann alle hin! Einen herzlichen Glückwunsch natürlich an beide Paare!

Wir sind total stolz auf euch!

Hattrick in den Lateintänzen für den Creative Club beim Nikolauspokalturnier!

Am 6.12.14 lud der Askania- TSC Berlin e.V. wieder zu seinem traditionellen Nikolaus-Pokalturnier in die Räume der Tanzschule Broadway ein. Daniel hatte sich als Wertungsrichter angemeldet und im Vorfeld schon viel Werbung für dieses Turnier gemacht. So war es wenig verwunderlich, dass sich jede Menge Schlachtenbummler an diesem Tag auf den Weg nach Berlin-Spandau gemacht hatten, um unsere 4 startenden Paare anzufeuern! Dennis & Lisa eröffneten den Reigen in der Hauptgruppe D Latein, wo sie sich bei 12 startenden Paaren den Sieg ertanzten! Boris & Sophie folgten in der C Klasse mit einem 1. von 8 Paaren! Dennis & Lisa machten gerne von ihrer Möglichkeit Gebrauch, als Sieger in der C Klasse ihre Samba auszuführen! Es wurde ein beachtlicher 4. Platz! David & Sakine konnten sich den begehrten Pokal als Sieger der B Klasse von 7 Paaren ertanzen! Auch Vincent & Karolina wollten es nach langer Zeit wieder einmal wissen: sie ertanzten sich bei sehr gemischten Wertungen in der B einen 4. Platz. Leider fiel die Hauptgruppe A Latein mangels Paaren aus. Ein suuuper Ergebnis für den Club und die Paare! Herzlichen Glückwunsch an alle, das habt ihr toll gemacht!

Auch die 2. come together party war ein voller Erfolg!

Am 30.11.14, pünktlich zum 1.  Advent, luden wir zu unserer 2. Tanzparty in den Club ein! Daniel und ich waren erstaunt, wie viele Freunde sich eingefunden hatten und von der 1. Minute an dem Tanzen frönten!  

Lag es an der wirklich wunderschönen Weihnachtsdekoration von Daniel, den vielen Lichtern, euren selbst gebackenen Keksen oder euch allen, die ihr da wart: die Party war wieder ein voller Erfolg!

Leider klappte meine vorbereitete  weihnachtliche Musik nicht so, wie gedacht, zum Glück tat das der Stimmung aber keinen Abbruch! Wir wünschen allen Freunden des Creative Clubs eine schöne Vorweihnachtszeit und freuen uns, euch alle wieder auf unserer Weihnachtsfeier.

Sieg Schönherrs beim 1. Turnier in Neuruppin!

Hier Bettinas Bericht:

"Nachdem ich am Morgen des 22.11.14 ein – von Daniel im Nachhinein gelobtes - Makeup hingezaubert hatte, fuhren wir nach dem Frühstück mit klopfendem Herzen und zitternden Händen und Beinen in Richtung Neuruppin. Die Fahrt war entspannt (wir hörten die von Daniel aufgenommene Trainingsmusik) und  kamen überpünktlich an. Als absolute „Tanzjungfrauen“ schauten wir zunächst einmal, wie das alles so abläuft bei einem Turnier und wurden bei unserem neugierigen „Beschnuppern“ der Turnieratmosphäre, sehr nett von den Organisatoren und anderen Tanzpaaren aufgenommen. Wir hatten sogar einen eigenen Fanclub dabei: Max, Léonie mit Mama und der kleinen Schwester, unser „Foto- und Filmteam“. Ich hatte nun die Qual der Wahl: rotes Kleid oder schwarzen Rock (von Daniel favorisiert) und entscheid mich für das rote Kleid! Dann ging es in die obere Etage, in einen – nun ja – nicht so schicken Tanzsaal und wir tanzten uns ein. Nach kurzer Vorstellung der 4 Paare der Senioren D Latein gab es die Vorrunde und dann schon die Entscheidungsrunde: Familie Schönherr mit 13 von 15 Einsen und 2 Zweien! Unglaublich, gleich beim ersten Turnier den 1. Platz! Wir wurden gefragt, ob wir noch in der C-Klasse mittanzen möchten. Na klar wollten wir! Mit immer noch zitternden Knie, ziemlich geschwitzt und mit einem unglaublichen Grinsen auf dem Gesicht tanzten wir dann also – ohne Pause – gleich noch in der C-Klasse mit insgesamt 10 Paaren mit! Und jetzt sogar noch die Samba! Und wir durften noch einmal tanzen, wir hatten uns fürs Finale qualifiziert! Mittlerweile ganz schön am Ende unserer Kräfte, belegten wir immerhin noch den 5. Platz!!! Dann ging es zur Siegerehrung in den großen Saal  und es war schon ein tolles Gefühl, zweimal aufgerufen zu werden und dann auch noch einen netten, kleinen Pokal mit nach Hause nehmen zu dürfen. Wir wurden von vielen anderen Tanzpaaren beglückwünscht und gelobt und sind mächtig stolz auf uns!! Es war zwar alles ein bisschen anders, als vorbereitet und zum Teil etwas chaotisch, fast so wie bei der Geburt von Max!!!! Aber das macht das Ganze so sympathisch. Im Anschluss sind wir gleich noch in den Club gefahren (dort war ja der Paso-Workshop) und haben stolz unseren Pokal gezeigt und uns beglückwünschen lassen. An diesen aufregenden Tag werden wir noch lange denken"

Oh, das habt ihr toll gemacht! Wir freuen uns sehr mit euch und wünschen euch viel Spaß bei euren nächsten Turnieren!

Das Ballturnier in Dessau: Ein be-(ver)zaubernder Abend ist Geschichte….

Spricht man Daniel oder Tom und Luisa auf ein sich alljährlich Mitte November wiederholendes Event in Dessau an, fangen ihre Augen an zu leuchten und sie kommen ins Schwärmen! Was für ein wundervolles Ambiente,  wunderschöne Musik (Fritjof Laubner Galaband ), ein tolles Galabuffet, zahlreiches, tanzkundiges Publikum und jede Menge kleiner Aufmerksamkeiten, die dieses Ballturnier immer zu etwas Besonderem im Turnierkalender machen! Ein Muss also, sich am 15.11. wieder auf den Weg nach Dessau zum vom 1. Tanzsportclub Dessau 1961 e.V. mittlerweile 12. Ballturnier um den „Pokal der Stadt Dessau“  für Hauptgruppenpaare der A und S Klassen in Standard und Latein aufzumachen!  

Unter den 11 Lateinpaaren waren Tom & Luisa (dem Publikum bereits bekannt, da zum 8. Mal vor Ort!) und Christopher& Patricia (zum 2. Mal) am Start. Beide Paare waren mit sehr viel Spaß und einer tollen tänzerischen Leistung dabei! Daniel, als Wertungsrichter anwesend, war mit beiden Paaren sichtlich zufrieden! Kenner der Ballturnierszene wissen, dass es für einen Tänzer das Schönste ist, vor einem tanzbegeisterten Publikum zu tanzen und dass dabei Platzierung oder gar Punkte ganz nebensächlich sind!  

Natürlich freuten sich Tom & Luisa trotzdem sehr über ihren 2. Platz.

Nur ein ganz kleines bisschen  enttäuscht waren Christopher & Patricia, denen letztlich 2 Kreuze zum Finale gefehlt hatten.

Der anschließenden Feier tat das keinen Abbruch, schließlich musste der Geburtstag von Christopher einige Tage zuvor mit anderen „Genießern“ der Ballszene sprich Schlachtenbummlern noch gebührend gewürdigt werden! Vielleicht habe ich den Einen oder Anderen inspiriert, im nächsten Jahr mit dabei zu sein? Dann merke er sich dazu schon mal den 14.11.15 vor!

Den beiden Paaren einen herzlichen Glückwunsch auch von uns, gerne berichte ich im nächsten Jahr wieder über dieses Highlight!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Creative Club Berlin e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.